Tipps zum richtigen Lagern von Gartenmöbeln

Die Tage werden kürzer und die Bäume verlieren ihre inzwischen bunt gewordenen Blätter. Unter der dicken und nassen Blätterdecke findest du deine Gartenmöbel kaum wieder? Dann ist es höchste Zeit, die Gartenmöbel zu verstauen. Doch wie lagert man Gartenmöbel am besten? Mit ein paar Tipps hast du auch nach vielen Jahren noch Freude an deinen Gartenmöbeln. Warum du Gartenmöbel auf keinen Fall abdecken und was du noch beim Lagern von Gartenmöbel wissen solltest, erfährst du in diesem lesenswerten Beitrag.

Schutzhüllen für Gartenmöbel - ja oder nein?

Am besten, du verwendest keine Schutzhüllen für deine Gartenmöbel. Unter einer Schutzhülle kann sich Kondensationsfeuchtigkeit sammeln. So entstehen Stock- und Schimmelflecken, die sich nicht mehr entfernen lassen. Durch die fehlende Luftzirkulation besteht auch die Gefahr, dass die Gartenmöbel einen muffigen Geruch annehmen. Es gibt genügend Gründe, warum du deine Gartenmöbel nicht mit einer Schutzhülle abdecken solltest. Am besten lagerst du Gartenmöbel im Winter drinnen im Trockenen. Hast du keine Möglichkeit, deine Gartenmöbel drinnen zu lagern? Dann lass die Gartenmöbel am besten offen und unbedeckt draußen stehen - so verlängerst du die Lebensdauer deiner Gartenmöbel deutlich und sichtbar. Mittlerweile sind alle Gartenmöbel aus Materialien, die problemlos das ganze Jahr über draußen stehenbleiben können.

Schutzhüllen für Sonnenschirme

Ganz anders sieht es beim Thema Sonnenschirm Schutzhülle aus. Eine passende Schutzhülle schützt deinen Sonnenschirm vor Wind und Wetter. Und vor kleinen Spinnentierchen. Ohne Schutzhülle verkriechen die sich in den Sonnenschirmtuchfalten. Durch die Sonnenschirm Schutzhülle wird der Sonnenschirm vor allem vorm Verblassen geschützt. Aber vergiss nicht, bevor du eine Schutzhülle gebrauchst, muss das Tuch des Sonnenschirms vollständig getrocknet sein.

Wenn für längere Zeit schlechtes Wetter vorhergesagt wird, kannst du deinen Sonnenschirm am besten drinnen lagern, falls du diese Möglichkeit hast. Während einer langen, feuchten Zeit kann Feuchtigkeit auch unter der Schutzhülle entstehen. Durch das Lagern deines Sonnenschirms in einer Garage oder einem Schuppen kannst du dies rechtzeitig verhindern. Weitere Pflegetipps für Sonnenschirme findest du in dem Blog Sonnenschirm Pflege. Für jeden Sonnenschirm gibt es die passende Schutzhülle. Schau dir hier an, welche Schutzhülle zu deinem Sonnenschirm passt.

Kissentaschen für deine Auflagen

Mit Kissentaschen schaffst du im Handumdrehen Ordnung im Kissenchaos. In diesen Taschen kannst du deine Gartenkissen ganz einfach lagern. Kissen, die trocken und ordentlich gelagert sind, haben eine längere Lebensdauer. Verwende ruhig Kissentaschen in verschiedenen Größen. In kleinen Kissentaschen kannst du Dekokissen oder Sitzkissen lagern. In großen Kissentaschen kannst du zum Beispiel Auflagen lagern. Durch die rechteckige Form der Kissentaschen passen die Stuhlauflagen hier perfekt rein. Auch deine Loungekissen kannst du in den passenden Kissentaschen aufbewahren. So hast du die Kissen immer griffbereit. Du weißt nicht, welche Größe du brauchst? Gerne helfen wir dir, die richtige Größe zu finden.

Gartenboxen zum praktischen Verstauen

Du möchtest deine Gartenkissen und Auflagen praktisch verstauen? Dann nimm eine Gartenbox – auch Universalbox genannt. So hast du die Kissen immer griffbereit und geordnet an einem Platz. Auch finden hier jegliche Gartenutensilien einen geordneten Platz. Diese Gartenboxen sind auf jeden Fall eine praktische und lohnenswerte Investition.

Keter Gartenbox aus Kunststoff

Keter Gartenboxen werden aus witterungsfestem Kunststoff hergestellt. Sie sind pflegeleicht und sehr langlebig. Preislich sind die Gartenboxen zudem wirklich interessant. Preis-Leistung erhält bei den Keter Gartenboxen die volle Punktzahl.

Das sind die Vorteile einer Keter Gartenbox aus Kunststoff:

  • Geeignet für jegliche Gartenutensilien von Auflagen bis Gartenaccessoires
  • Schnelle und einfache Montage
  • Unter einer Überdachung bleiben die Auflagen in der Auflagenbox trocken und belüftet
  • Leichtes Gewicht und einfach zu verschieben
  • Absolut pflegeleicht und witterungsbeständig
  • Einfaches und leichtes Öffnen der Gartenbox
  • Schönes und modernes Design

Biohort Gartenbox

Die Biohort Gartenbox steht für Qualität in bester Form. Das Gestell der Biohort Gartenbox ist komplett aus Metall gefertigt. Um zu verhindern, dass das Metall rostet, wurde das Metall speziell beschichtet. Diese Beschichtung schützt das Metall. Die Gartenboxen von Biohort sind pflegeleicht und haben eine lange Lebensdauer. Ihr habt ein großes Lounge-Set? Dann findet ihr hier für alle Gartenkissen und Auflagen einen sicheren Platz.

Die Vorteile von Biohort Gartenboxen:

  • Geeignet für jegliche Gartenutensilien von Auflagen bis Gartenaccessoires
  • Stabiles und hochwertiges Material
  • Drehgriff-Zylinderschloss inkl. Reserveschlüssel
  • Edelstahlschrauben und –scharniere
  • Regenwasserdichte Gartenbox
  • Leichtes Gewicht und einfach zu verschieben
  • Absolut pflegeleicht und witterungsbeständig
  • Einfaches und leichtes Öffnen der Gartenbox dank der Gasfedern
  • Schönes und modernes Design

Das Wichtigste kurz zusammengefasst:

- Keine Abdeckung oder Schutzhüllen verwenden
- Gartenmöbel vorher ordentlich reinigen
- Trocken lagern – vor Nässe und Frost geschützt
- Für Belüftung sorgen

Überlegst du noch, welche Schutzhülle zu deinem Sonnenschirm passt oder welche Kissentasche du benötigst? Dann nimm ganz einfach Kontakt zu uns auf – wir helfen dir gerne weiter via Telefon 032 213 2222 77 oder E-Mail kundenservice@keessmit.de.