Sonnenschirm kaufen: 5 wertvolle Tipps

Sonnenschirm kaufen 5 wertvolle Tipps

Ihr habt euch entschlossen, einen neuen Sonnenschirm zu kaufen, weil auch Schatten angenehm ist? Aber was muss man beachten? Sonnenschirme gibt es in allen möglichen Ausführungen, Größen und Formen. Einige Schirme lassen sich neigen, andere können 360 Grad um die eigene Achse gedreht werden.

Wusstet ihr, dass

  • ein Sonnenschirm Schutz bietet? An sonnigen Tagen lieben wir es, den ganzen Tag draußen zu sein. Damit unsere Haut nicht zu viel Sonne abbekommt, ist ein Sonnenschirm der ideale Schattenspender. Er sorgt dafür, dass wir ruhigen Gewissens die Zeit im Freien genießen können.
  • ein Sonnenschirm für Stimmung sorgt? Ein Sonnenschirm im Garten ist sehr gemütlich. Im Sortiment von Kees Smit Gartenmöbel findet ihr neben neutralen Farben auch farbenfrohe Sonnenschirme, die euren Garten im Handumdrehen aufhellen.
  • ein Sonnenschirm Wärme speichert? Nach einem schönen Sommertag kann es abends deutlich abkühlen. Wenn ein Sonnenschirm den ganzen Tag in der Sonne gestanden hat, speichert er die Wärme bis zum Abend. Auf diese Weise könnt ihr abends länger draußen sitzen. Stellt vielleicht eine Heizung auf eure Terrasse und euer Abend kann endlos weitergehen.

Bevor ihr euch auf die Suche nach eurem perfekten Sonnenschirm macht, ist es sinnvoll, zunächst ein paar Dinge zu überlegen. Die folgenden Absätzen geben euch Antworten auf die wichtigsten Fragen:

Mittelstockschirm oder Ampelschirm?

Mittelstockschirme
Ein Mittelstockschirm hat, wie der Name schon sagt, seinen Mast in der Mitte. Er ist sozusagen das Standardmodell, das einem als erstes in den Kopf kommt, wenn man an Sonnenschirme denkt. Normalerweise ist der Mast aus Aluminium oder Holz. Ein Mittelstockschirm eignet sich sehr gut als Balkon Sonnenschirm. Es gibt verschiedene Arten von Mittelstockschirmen, die verschiedene Eigenschaften haben.

  • Push-up Sonnenschirm: Ein Push-up Sonnenschirm lässt sich, wie ein Regenschirm, einfach öffnen. Er lässt sich nach links und rechts kippen, sodass dieser Sonnenschirm auch vor der Sonne schützt, wenn diese etwas tiefer steht. Darüber hinaus kann man bei diesem Sonnenschirm auch die Höhe individuell einstellen. Sie sind relativ klein, wodurch sie weniger Wind fangen, was ihn zu einem perfekten Sonnenschirm für Balkone macht.
  • Mittelstockschirm mit Handkurbel: Auch hier ist der Mast des Schirms aus Aluminium. Der Unterschied zum Push-up ist, dass sich dieser mithilfe einer Kurbel öffnen lässt. Bis zu einem Durchmesser von 300 cm kann man ihn auch kippen. Sobald er größer ist, ist dies aufgrund des Gewichts nicht möglich.
  • Mittelstockschirm mit Seilzug: Dieser Schirm wird mithilfe eines Seilzugsystems geöffnet, sodass er auch für kleinere Menschen einfach zu bedienen ist. Der Mast besteht entweder aus Aluminium oder Holz. Hierbei handelt es sich in der Regel um große Sonnenschirme, weshalb er nicht gekippt werden kann.

Ampelschirme
Der größte Vorteil eines Ampelschirms ist, dass der Sonnenschirmständer neben einem Tisch oder Lounge-Set platziert werden kann und trotzdem alles unter dem Schirm steht, ohne dass dieser sehr groß sein muss. Manche dieser Sonnenschirme lassen sich kippen oder sind sogar 360 Grad um die eigene Achse schwenkbar, sodass immer gewährleistet ist, dass der Schatten an der richtigen Stelle ist.

Ampelschirme werden in der Regel mit Ampelschirmständer angeboten. Diese sind entweder aus Granit oder Kunststoff gefertigt oder bestehen aus einem kreuzähnlichen Gestell. Der Zweite muss dann mit Kies (+/- 100kg) gefüllt, der Kreuzfuß muss mit 4 Fliesen (jede jeweils +/- 25 kg) stabilisiert werden. Der Kies und die Fliesen werden nicht mitgeliefert. Einen schweren Sonnenschirmständer zu haben, ist bei Ampelschirmen sehr wichtig, da nur so das Gewicht des Sonnenschirms ausgeglichen werden kann und er sicher stehen bleibt.

Viereckiger, rechteckiger oder runder Sonnenschirm?

Nachdem ihr euch für einen Mittelstock- oder Ampelschirm entschieden habt, wird es Zeit, sich über die Form des Tuchs Gedanken zu machen. Am wichtigsten ist, ob ihr persönlich einen rechteckigen Sonnenschirm oder einen runden Sonnenschirm bevorzugt. Ob der Sonnenschirm rechteckig oder rund sein soll, beide Formen bringen eigene Vorteile mit sich.

Soll der Sonnenschirm über einem Tisch platziert werden? Dann ist ein Sonnenschirm mit rundem Tuch für euch geeignet. Dies liegt daran, dass die Streben bei viereckigen oder rechteckigen Sonnenschirmen länger sind, wodurch es meist nicht möglich ist, den Sonnenschirm über einem Tisch zusammenzufalten. Andererseits bietet ein viereckiger Sonnenschirm mit den Maßen 300x300 cm natürlich mehr Schatten als ein runder Sonnenschirm mit dem Durchmesser 300 cm, da diesem die zusätzlichen Ecken fehlen. Ein Sonnenschirm mit einem Durchmesser von 350 cm bietet in etwa dieselbe Schattenfläche wie ein viereckiger Sonnenschirm mit den Maßen 300x300 cm. Beachtet aber, dass es nicht immer unbedingt große Sonnenschirme sein müssen. Manchmal ist es genauso gut, einfach zwei kleinere nebeneinander zu platzieren, sodass sie stabiler stehen und unabhängig voneinander bedient werden können.

Welcher Sonnenschirmständer eignet sich am besten für meinen Sonnenschirm?

Der richtige Sonnenschirmständer ist wichtig für die Stabilität des Sonnenschirms. Je schwerer der Sonnenschirmständer, desto geringer die Wahrscheinlichkeit, dass er umkippt. Das bedeutet, dass ein großer Sonnenschirm natürlich einen viel schwereren Sonnenschirmständer benötigt als ein kleiner Sonnenschirm. Zudem gibt es verschiedene Arten von Sonnenschirmständern, wie beispielsweise aus Granit oder Beton. Für jeden Sonnenschirm gibt es den passenden Sonnenschirmständer. Das Gewicht des Sonnenschirmständers ist abhängig von der Größe des Schirms.

Welche Materialien bevorzugt ihr?

Sonnenschirmtücher und -gestelle sind in verschiedenen Materialien verfügbar. Das Material, das am meisten für Sonnenschirmtücher genutzt wird, ist Polyester. Es ist aus Kunststoff und deswegen sehr lange haltbar. Trotzdem kann die Farbe aufgrund von starker Sonneneinstrahlung (genauso wie bei allem anderen auch) irgendwann langsam verblassen. Deswegen ist es ratsam auch bei einem Polyestersonnenschirm eine Schutzhülle zu benutzen, wenn der Schirm gerade nicht benötigt wird. Durch dickere Polyester Sonnenschirmtücher, wie sie einige der Glatz Sonnenschirme haben, bleibt die ursprüngliche Farbe länger bestehen. Zudem halten dickere Polyester Sonnenschirmtücher den Sonnenstrahlen besser stand als dünnere. Bei den Masten kann zwischen Holz und Aluminium gewählt werden.

Wie könnt ihr den Sonnenschirm am besten pflegen?

Indem ihr euren Sonnenschirm regelmäßig reinigt, erhaltet ihr die Qualität eures Sonnenschirmes. Staub und Schmutz können mit einem trockenen Tuch oder einer weichen Bürste ganz einfach entfernt werden. Ist der Schmutz in das Sonnenschirmtuch eingezogen und ihr bekommt es nicht mit einem trockenen Tuch oder einer Bürste ab? Dann reinigt das Sonnenschirmtuch mit einer weichen Bürste und Wasser in Kombination mit Flüssigseife. Wenn ihr mehr darüber wissen möchtet, wie ihr euch am besten um euren Sonnenschirm kümmern könnt, dann lest in unserem Blog mehr über die Pflege von Sonnenschirmen. So werdet ihr besonders lange Freude an eurem Sonnenschirm haben.

Haben Sie nach dem Lesen dieses Blogs noch Fragen? Dann kontaktieren Sie unseren Kundenservice.