Schutzhülle für Gartenmöbel - ja oder nein?

Schutzhülle für Gartenmöbel - ja oder nein?

Die Blätter fallen, es wird kühler - der Herbst stimmt uns auf den Winter ein. Die Zeit, die man im Garten und auf Gartenmöbel verbringt, wird kürzer, daher können die Möbel weggeräumt werden. Und zwar ins Trockene. Wenn kein Platz für die Gartenmöbel in der Garage oder im Schuppen ist, müssen sie draußen bleiben. Jetzt stellt sich die Frage: „Gartenmöbel mit einer Schutzhülle abdecken? Ja oder nein?“ Wir bei Kees Smit Gartenmöbel sagen ganz klar „Nein“, benutzt keine Schutzhülle für eure Gartenmöbel.

Schutzhülle für Gartenmöbel sparen

Schutzhüllen für Gartenmöbel werden gerade zu dieser Jahreszeit beinahe überall angeboten. Aber ist es überhaupt richtig, Gartenmöbel abzudecken? Wir sagen ganz klar „Nein“. Denn Schutzhüllen für Gartenmöbel bewirken oftmals genau das Gegenteil dessen, was sie versprechen.

Wir bei Kees Smit haben uns bewusst gegen Schutzhüllen für Gartenmöbel entschieden und das aus gutem Grund. Ehrlichkeit steht bei uns an erster Stelle. Früher haben auch wir noch Schutzhüllen für Gartenmöbel verkauft. Was ist passiert?

Durch den Gebrauch von Schutzhüllen besteht die Gefahr, dass die Gartenmöbel nicht mehr „atmen“ können. Wenn sie tagsüber warm werden und nachts abkühlen, bildet sich Kondenswasser. Dieses Kondenswasser kann unter einer Schutzhülle nicht mehr entweichen. Ohne dass du es merkst oder siehst, ersticken deine Gartenmöbel. Den Schaden siehst du erst im Frühjahr, wenn die Gartenmöbel monatelang der Feuchtigkeit ausgesetzt waren. Die dadurch entstandenen Flecken und der Geruch sind dann nicht mehr zu entfernen. Daher haben wir uns ganz klar gegen Schutzhüllen für Gartenmöbel entschieden.

Statt Schutzhülle einfach offen stehenlassen

Wir möchten, dass du so lange wie möglich Freude an deinen Gartenmöbeln hast. Wenn du keine Möglichkeit hast, deine Gartenmöbel drinnen zu lagern, lass sie einfach offen und unbedeckt draußen stehen. Gartenmöbel sind für den Außenbereich gedacht und können somit das ganze Jahr über problemlos draußen stehen bleiben – ohne Abdeckplane. Unsere Gartenmöbel sind aus Materialien gefertigt, die gegen Wind und Wetter gewappnet sind. Hast du die Möglichkeit, Gartenmöbel drinnen zu lagern? Perfekt, dann solltest du das auf jeden Fall tun, denn so kannst du die Lebensdauer deiner Gartenmöbel verlängern.

Warum Sonnenschirm Schutzhüllen?

Für Sonnenschirme solltest du aber auf alle Fälle eine Schutzhülle benutzen. Hauptgrund ist, dass das Sonnenschirmtuch aufgrund des Materials eine ganze andere Beständigkeit hat, als Gartenmöbel. Durch die UV-Strahlung verblasst das Sonnenschirmtuch enorm schnell. Eine Sonnenschirm Schutzhülle kann deinen Sonnenschirm optimal vorm Verblassen schützen.

Auch bei stärkeren Windböen bieten Sonnenschirme mit einer Schutzhülle viel weniger Angriffsfläche. Weiterer Pluspunkt einer Sonnenschirm Schutzhülle: Es verkriechen sich weniger Spinnen in den Sonnenschirmtuchfalten. Aber auch bei Sonnenschirm Schutzhüllen gilt Vorsicht bei Nässe und den damit einhergehenden Schimmelflecken. Bevor du eine Sonnenschirm Schutzhülle benutzt, muss der Sonnenschirm vollständig getrocknet sein. Achte also auf eine trockene und frostfreie Lagerung. Bist du unsicher, dann schau lieber von Zeit zu Zeit mal nach.

Alle Gartenmöbel unseres Sortiments sind hochwertig, sodass der Gebrauch einer Abdeckhülle nicht notwendig ist. Unser Fachwissen und die mehr als 75 Jahre lange Erfahrung in der Gartenmöbelindustrie brachten uns dazu, nur Gartenmöbel zu verkaufen, die dafür geeignet sind, das ganze Jahr über unbedeckt draußen stehen zu bleiben.

Hast du nach dem Lesen des Blogs noch Fragen zum Abdecken deiner Gartenmöbel? Dann kontaktier uns über kundenservice@keessmit.de oder Telefon 032 213 2222 77. Wir stehen dir gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Reaktionen (0)

Es gibt keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

* Diese Felder sind erforderlich